Schulordnung
Olten und Bern

 

Egal, wo Du Deinen Vorkurs absolviert hast. Ein Jahr nur für dich.

Du wählst deine Themen.

Unterrichtszeiten: 

9-12 / Unterricht

10.30-10.50 / Pause

12-13 / Mittagspause

13-15 / Unterricht

15-15.20 / Pause

15-17 / Atelier

 

Punkt 9.00 Uhr beginnt der Unterricht. Die Studierenden müssen sich um 8.50 Uhr im Klassenzimmer einfinden und den Arbeitsplatz einrichten damit um 9.00 Uhr alle ready sind. Späteres Eintreffen als 9.00 Uhr wird nicht geduldet und als "1/2 Tag" Absenz gewertet.

 

Absenzen:

Invers unterscheidet "1/2 Tag" und "ganzer Tag" Absenzen.

Invers differenziert nicht zwischen "entschuldigten" und "unentschuldigten" Absenzen. Das heisst: Kopfweh, Grippe oder andere Krankheiten werden selbst mit Arztzeugnis als Absenz gewertet. 

Wenn zu viel gefehlt wird oder jemand oft zu spät kommt, gibt es ein Gespräch mit der Schulleitung, aus dem eine Verwarnung resultiert. Wenn es keine Besserung gibt, kann es im schlimmsten Fall zu einem Schulverweis führen.

Die ersten 15 Schnuppertage werden nicht als Absenz gezählt. Schnuppertage müssen immer vom Schnupperbetrieb schriftlich bestätigt werden. Diese Bestätigung muss selbstständig der Schulleitung, innert 7 Tagen nach dem Schnuppern, abgegeben werden.

Der Besuch von Informationsveranstaltungen der weiterführenden Schulen (Fachklasse, Fachhochschule), wird nicht als Absenz gewertet.¨

 

Essen:

Essen ist nur in den Pausen gestattet. Invers duldet kein gemütliches Frühstücken nach Schulbeginn.

 

Ferien und Absenzen: 

Die Schulferien sind im Stundenplan oder auf der Webseite (--> klick) ersichtlich. An Feiertagen findet kein Unterricht statt.

 

Termine:

Termine (z.B. Arzt) bitte von 15-17 Uhr abmachen, damit Du möglichst wenig Stoff nachholen musst.

 

Schnuppern:

Schnuppertermine nach Möglichkeit mit der Schulleitung absprechen. Grundsätzlich sind Schnuppertermine immer erlaubt und erwünscht.  

 

Zeugnis:

INVERS stellt jeweils am Semesterende ein Zeugnis mit Noten (1-6) aus.

Um in einem Fach benotet zu werden, muss der Studierende zu 80% anwesend sein. Fehlt der Studierende mehr als 20% wird dies im Zeugnis vermerkt. Eine Benotung ist aufgrund zu vieler Absenzen nicht möglich.

Viele Absenzen können zu einer schriftlichen Verwarnung oder sogar zur Suspendierung führen. Die Schulgebühren werden in diesem Fall nicht zurückerstattet.

 

In Projektwochen müssen mindestens 4 Tage absolviert werden um eine Note zu erhalten.

Schulstoff und Informationen bei Absenzen:

Versäumter Schulstoff ist von den Studierenden in Absprache mit der Lehrkraft oder anderen Studierenden eigenständig nachzuholen. 

Abgabetermine sind trotz Absenz einzuhalten. Nach Möglichkeit die Arbeiten im Voraus abgeben.

Spätere Abgaben müssen innert 7 Tagen nach der Absenz selbständig eingehalten werden.

Eine Absenz gilt nie als "Ausrede" wie: "ich wusste nichts von diesem Abgabetermin, da ich in dieser Zeit nicht da war". 

Nicht einhalten der Abgabetermine hat Konsequenzen. (Notenabzug)

Mentor:

Regelmässige Einzelgespräche mit dem Mentor / der Mentorin sind obligatorisch.

Abgemachte Termine sind verbindlich.

 

Schneidemaschine:

Bemalte Blätter (z.B. Acryl) dürfen nicht geschnitten werden, weil sonst alle weiteren Blätter farbig werden.

Karton (<1mm) darf nicht geschnitten werden, da das Messer stumpf wird.

 

Ordnung und Sauberkeit: 

Studierende sind für die Ordnung und Sauberkeit am Arbeitsplatz, auch unter dem Tisch, selber verantwortlich. Der Tisch wird jeden Freitag nass gereinigt. 

 

Fotolabor Olten:

Aus Sicherheitsgründen darf im Fotolabor weder gegessen noch getrunken werden. Es kann vorkommen, dass Studierende Entwickler oder andere Chemikalien mit nach Hause nehmen möchten und in Petflaschen abfüllen. Das Risiko einer Verwechslung wäre zu gross.

 

Ordnung:

  • Das Schulzimmer ist sauber und ordentlich zu hinterlassen. 

  • In der gesamten Liegenschaft darf nicht geraucht werden. 

  • Stühle werden jeden Abend auf den Tisch gestellt.

  • Der Boden muss am Abend frei geräumt werden, damit das Schulzimmer gereinigt werden kann

  • Die Toiletten sind sauber zu hinterlassen.

  • Schmutziges Geschirr, Besteck oder Tupperware wird ungefragt von Invers entsorgt. Also bitte immer abwaschen und wegräumen.

 

Info: Die Toiletten werden 2x pro Woche gereinigt. Jeder Studierende trägt hier ein Stück Verantwortung für die Sauberkeit der Toiletten

 

Recycling:

Invers sammelt: Karton, Papier, PET, Aluminium und Metal.

 

Areal:

Auf dem Areal ist Ordnung zu halten. 

Abfall und Zigarettenstummel immer ordentlich entsorgen. 

 

Betäubungsmittel: 

Der Konsum oder Verkauf von Betäubungsmitteln (Drogen, CBD, Alkohol) ist strikte verboten und führt zum sofortigen Schulausschluss.

 

MP3-Player, Mobiltelefone, Laptops: 

  • Während des Unterrichtes müssen MP3-Player, Mobiltelefone etc. ausgeschaltet und in der Tasche verstaut sein. Klingelnde Mobiltelefone werden eingezogen und erst am Abend wieder ausgehändigt.

  • MP3-Player, Mobiltelefone etc. dürfen nur benutzt und eingesetzt werden, wenn der zuständige Lehrer es ausdrücklich erlaubt!

  • Laptops werden nur gebraucht, wenn es im Unterricht nötig ist.

  • Es dürfen während dem Unterricht keine Filme und Videos (auch Musikvideos) geschaut werden!

 

Tiere: 

Grundsätzlich sind Tiere an der INVERS nicht erlaubt. Mit Ausnahme von Umbra und Xiamara den Hunden von Toby! :)

 

Haftung: 

Die Studierenden sind für Ihre persönlichen Sachen selbst verantwortlich. Die Invers lehnt jeden Haftungsanspruch ab. Für Wertsachen stehen Schliessfächer zur Verfügung.

 

Öffnungszeiten:

Die Schule ist von 8.30-17.30 geöffnet.

Mit dem Badge besteht die Möglichkeit, die Schule jederzeit zu nutzen.

Die Studierenden übernehmen in dieser Zeit, die gesamte Verantwortung.

 

Krankheit, Unfall, Absenzen: 

Absenzen ausschliesslich per SMS zu melden 

 

Olten: 079 177 12 25

Bern: 079 177 12 26

Abmeldungen über Dritte werden nicht akzeptiert

Vorhersehbare Absenzen sind mindestens einen Tag vorher in die Absenzenliste/Agenda einzutragen. 

OLTEN

Industriestrasse 36

4600 Olten

BERN

Buchdruckerweg 2

3018 Bern

Merci | GeschichteLeitbild | Jobs

© 2020 INVERS

Unser Vorkursabschluss ist von allen gestalterischen Fachhochschulen und Berufsverbänden anerkannt.